Direkt zum Hauptbereich

Posts

Borkens BER

Borken hat zwar keinen Flughafen, der nicht fertig wird, aber ein altes Rathaus, das gefühlt seit ewiger Zeit umgebaut wird.Und: Ein Ende ist nicht in Sicht. Den Baubeschluss für den ersten Bauabschnitt (ehemaliges Rathaus) mit Kosten in Höhe von über 5 Millionen fasste der Stadtrat bereits im Dezember 2015. Baubeginn: Anfang 2016. Fertigstellung: irgendwann 2019.Wenn sich auch die Museumsleiterin Dr. Britta Kutsch-Arnold noch Ende des letzten Jahres mit dem Baufortschritt des Museums zufrieden zeigte, bleiben doch Fragen. Wer sich in dem Gebäude umsieht, wird feststellen, dass sich nicht sehr viel verändert hat. Die Nutzfläche ist gleich geblieben, lediglich der Zuschnitt einiger Räume hat sich verändert. Einen Zugewinn an Quadratmetern hat man aber nicht.Es hat zwar auch Änderungen an der Statik gegeben, aber kann damit die von vielen Borkenern als sehr lang empfundene Umbauzeit begründet werden?Rechtfertigt das die Kosten von über 5 Millionen Euro? Die werden sich übrigens noch um …
Letzte Posts

Das Brötchentasten Dilemma

Mit vier Brötchentasten-Parkscheinautomaten will sich die Stadtverwaltung gegen das Parkchaos an der Remi-Kirche stemmen. Man muss aber kein Prophet sein, um weissagen zu können, dass mit noch so vielen Brötchentasten, Kurzzeitparkplätzen und dem vermehrten Einsatz von Knöllchenschreibern das Parkproblem vor dem Postshop nicht in den Griff zu bekommen ist. Der Parksuchverkehr wird durch die Brötchentasten sogar zunehmen.  Postshoper, die für sich oder ihren Arbeitgeber Briefe oder Pakete abholen oder abliefern wollen, brauchen Parkplätze, in Stoßzeiten besonders viele. Darum hätte die Postagentur an dieser Stelle der Stadt durch die Verwaltung verhindert werden müssen. Denn die Schaffung zusätzlicher Parkbuchten auf dem Kirchplatz verbietet sich von selbst. Er ist mit Millionenaufwand verschönert worden und ein Highlight der City.

Lindenhof per Kleinanzeige zu haben

Bei "Ebay-Kleinanzeigen" kann man so ziemlich alles loswerden oder kaufen:
Autos, Gartengeräte, Möbel, Küchengeräte, Thermomixe, Dienstleistungen, Campingwagen, Häuser, Grundstücke und, und, und. Praktisch alles. Jetzt sogar ein Borkener Hotel - das Hotel Lindenhof. "Ein Anlageobjekt mit enormem Potential im Zentrum der aufstrebenden Kreisstadt Borken", wie es knapp heißt. Mit Starkstrom, Parkplätzen und Küche will der Inserent bei der Ausstattung punkten. Gerüchte über den möglichen Verkauf Borkens in die Jahre gekommenen einstigen Vorzeigehotels gibt es schon lange. Das enorme Potential, von dem in der Anzeige die Rede ist, liegt nämlich brach. Jeder Kaufinteressent wird sich zuerst die Gästebewertungen ansehen. Stinkende Teppiche, die vermutlich 40 Jahre alt seien, abgerissene Gardinen, Rauchgeruch im Nichtraucherzimmer, Schimmel im Bad und ein nie funktionierender Aufzug sind nur einige Mängel, die den Gästen übel aufgefallen sind. Zuletzt stand eine Familie trotz e…

Menschenrechte im Kreisverkehr

Der neue Kreisverkehr an der Heidener Straße soll nach seiner Fertigstellung "Menschenrechts-Kreisverkehr" heißen und entsprechend gestaltet werden. So jedenfalls der Vorschlag von Mehdi Hadjimoradi, einem direkten Anwohner, der dort Teppiche verkauft. Er möchte eine Nachbildung des Kyros-Zylinders im Kreisverkehr aufstellen, der von einigen in punkto Religionsfreiheit als erste Charta der Menschenrechte (538 v. Chr.) gesehen wird.
Allerdings ist seine Bedeutung dafür wissenschaftlich nicht unumstritten.
"Der bezüglich seiner religiösen toleranten Einstellung oft zitierte „Kyros-Erlass“ ist im Text des Zylinders auf die Zeilen 19 bis 21 und 33 bis 35 beschränkt. Die restlichen Erwähnungen des Perserkönigs haben den Charakter eines „typischen Rechenschaftsberichtes“, in dem er seine gewaltsame Thronübernahme als „göttliche Berufung“ begründet." (Wikipedia)
Wie es derzeit um die Menschrechte, insbesondere auch die Religionsfreiheit im arabischen-persischen Raum bestellt …

Festung van der Beck

Borkens Innenstadt befindet sich weiter im Umbau. Bagger, Kelle und Mörtel haben bisher schon ganze Arbeit geleistet. Altes Rathaus, de-Wynen-Platz, Kettelhack-Karree, Kuhmcenter und Bahnhofstraße sind fertig bzw. teilfertig. Jetzt ist die Mühlenstraße dran. Vier Häuser sind bereits abgerissen worden, um für die Verlängerung der Remigiusstraße zur Mühlenstraße Platz zu schaffen. Außerdem wird hier das sogenannte "Aa-Glacis" entstehen. Ein Abhang (frz. Glacis), der einen Zugang zur Borkener Aa ermöglichen soll.Ein solcher Abhang diente früher den Verteidigern auf den Wällen als Schussfeld und bot durch die Vermeidung toter Winkel Angreifern möglichst wenig Deckung.(Wikipedia)Fragt sich, ob das Verteidigungs-Glacis dem Fahrradhändler van der Beck hilft, seine "Festung" zu halten.Die Stadt hat ihm - wie man hört - vor einiger Zeit ein Angebot gemacht, das er aber abgelehnt hat.Demnächst verschwinden noch mehr Häuser in diesem Quartier, um eine weitere städtebauliche E…

Unboxing Abend

"Box, Box, Box"! So lautet die unmissverständliche Aufforderung an Formel-1-Piloten, endlich die Box, die Werkstattschachtel, anzufahren, um sich von der Box-Crew in  Fußballmannschaftsstärke innerhalb von zwei Sekunden frische Reifen montieren zu lassen.Er ist der optimale Spieler in der Box, bedeutet im Fußballsprech: der Innenverteidiger schafft es regelmäßig, dem einschussbereiten Stürmer selbst in der Box noch den Ball abzuluchsen, ohne einen Elfer zu verursachen. Mit Box bezeichnet der sich auf dem Fußballplatz vornehmlich visuell orientierende Experte heute das, was früher der 16-Meter-Raum war. Als Boxing Day, wörtlich übersetzt „Geschenkschachtel-Tag“, wird im Brauchtum der Commonwealth of Nations traditionell der Tag nach Weihnachten bezeichnet, an dem Bedienstete von ihren Arbeitgebern Geschenke erhielten, die so genannte Christmas box." (Wikipedia)Unboxing-Videos sind bei YouTube aktuell stark im Kommen. Gezeigt wird, wie der freudig erregte Videonist sich ü…

Kein billiger Jakob

Jakob Graf von Landsberg-Velen macht sich gerade in Velen unbeliebt.Der Enkel und Adoptivsohn von Dietrich Graf von Landsberg-Velen ist ein typischer Vertreter des modernen  Feudalismus, auch Meudalismus genannt.Während seine Vorfahren über Kriegsdienste, Raubrittertum, Ausbeutung der Leibeigenen und Blaublutheirat im Mittelalter zu reichlich Grundbesitz und Reichtum gelangt sind, trägt Jakob als moderner Raubritter Anzug und sitzt statt auf einem Thron in ledernen Büromöbeln.Da zur Rettung seines feudalen Erbes die Ausbeutung von Leibeigenen seit der vermeintlichen Überwindung des Feudalismus offiziell nicht mehr erlaubt ist, muss Jakob durch Mieteinnahmen - die neue Form der Ausbeutung - seinen gräflichen Lebensstil finanzieren. Dabei kümmert sich Jakob, der nach den Erbregeln derer zu Landsberg-Velen (nur männliche Erben über 30) kürzlich volljährig geworden ist und sein Studium abgeschlossen hat, einen Dreck um die Interessen der Velener. Das Schlosshotel, von dem es noch kürzlich…